COC / WILNR / AK

Mann aus Cochem drohen nun Anzeigen

Bei der Kontrolle war der Mann aus Cochem derart uneinsichtig, dass Zwangsmittel angedroht werden mussten.

Werbung

Neuwied ST Block – Verkehrskontrolle wegen Ladungssicherung ergibt mehrere Strafanzeigen Am Samstag, 01.05.2021, fiel einer Streife der PI Neuwied gegen 10.00 Uhr auf der B42 Richtung Neuwied ein Pkw Kombi auf, dessen Ladung nach hinten aus dem Fahrzeug ragte.
Darüber hinaus war die Ladung zum Teil nicht gesichert und stand einfach lose im offenen Kofferraum.
Ungeachtet dessen war der Fahrer, ein 56jähriger Mann aus dem Landkreis Cochem-Zell, mit hoher Geschwindigkeit unterwegs.
Bei der Kontrolle war der Mann derart uneinsichtig, dass Zwangsmittel angedroht werden mussten.
Letztlich beugte der Mann sich unter massivem Protest und dem Infragestellen der Rechtsordnung und der Legimitation der Beamten und entlud die Bretter.
Anschließend konnte der Mann, der offenbar dem Irrglaube unterlegen war, dass die Beleidigung der Beamten diese von ihren Maßnahmen abhalten werde, die Fahrt fortsetzen.

Ihn erwarten neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige nun auch Strafanzeigen wegen Nötigung und Beleidigung zum Nachteil der eingesetzten Beamten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"