AktuellesNewsNRW

Mann schlägt Frau – Frau versucht Festnahme zu verhindern

Werbung

DORTMUND: Mit Festnahmen endete in der Nacht zu Sonntag (15.5.2022) ein Einsatz der Polizei auf der Evinger Straße.

Ein Streifenteam der Polizei beobachtete um 2.51 Uhr im Bereich Evinger Straße / Grävingholzstraße einen Mann, der vom Rücksitz eines Autos ausstieg, die Fahrertür des gleichen Autos öffnete und mehrfach auf die Fahrerin (45) einschlug.

Das Streifenteam nahm den 49-Jährigen fest. Dabei leistete er massiv Widerstand, spuckte immer wieder auf kurzer Distanz in Richtung der Einsatzkräfte und beleidigte diese. Schließlich gelang es, den aggressiv auftretenden Mann zu fesseln.

Drei weitere Insassen aus dem Auto, darunter die geschlagene Frau, versuchten die Festnahme des Manns zu verhindern. Sie behinderten permanent die Maßnahmen der Einsatzkräfte.

Polizisten drohten mehrfach den Einsatz eines Tasers an und setzten diesen gegen die Frau ein. Mit den zur Unterstützung eingesetzten Kräften wurden drei Tatverdächtige im Alter von 18, 45 und 49 Jahren ins Gewahrsam eingeliefert.

Die Polizei ermittelt wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Gefangenenbefreiung gegen die Tatverdächtigen aus Hamm. Warum der Mann die Frau schlug, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"