Deutschland Fahndung NRW

Messerangriff auf einen 24-Jährigen 3000 Euro für Zeugenhinweise ausgelobt

 
 

Herne (ots)

Nach einem Messerangriff auf einen 24-jährigen Herner suchen Staatsanwaltschaft Bochum und Polizei nach Zeugen. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wird eine Belohnung in Höhe von 3000,- Euro ausgelobt.

Ein Passant hatte den lebensgefährlich verletzten 24-Jährigen am Freitagnachmittag, 31. Juli, alleine auf dem Gehweg der Dorstener Straße in Herne, in Höhe der Hausnummer 248, vorgefunden. Der Verletzte wies zwei Stichverletzungen auf. Mithilfe einer Notoperation konnte er gerettet werden – sein Zustand ist inzwischen stabil.

Die Mordkommission 6 unter Leitung von KHK Michael Weirich sowie Staatsanwalt Dietrich Streßig haben die Ermittlungen aufgenommen.

Staatsanwaltschaft und Polizei suchen nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, die zur Ergreifung des Täters führen, und loben dafür 3000,- Euro aus. Zeugenhinweise gehen an: Polizeipräsidium Bochum, MK BiDo, Tel.: 0234-909-5034 oder -4441.

Wo ist dieser Mann?

NACHTRAG

Herne (ots)

Wie bereits berichtet, kam es am 31. Juli, in Herne auf der Dorstener Straße zu einem Messerangriff. Ein 24-Jähriger wurde durch zwei Messerstiche lebensbedrohlich verletzt.

Die Ermittlungen werden durch eine Mordkommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Michael Weirich sowie Staatsanwalt Dietrich Streßig geführt.

Mit richterlichem Beschluss liegt jetzt ein Foto des Tatverdächtigen zur Veröffentlichung in den Medien vor.

Wer kann Hinweise auf den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben? Hinweise bitte an die Mordkommission unter der Rufnummer 0234 909-5034 oder -4441.

Da der Verdächtige möglicherweise bewaffnet ist, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie ihn nicht an!

 

 

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung