AktuellesNewsSchleswig-HolsteinVermisst

Öffentlichkeitsfahndung: Wer hat die 13-jährige Melia aus der hannoverschen Vahrenheide gesehen?

Werbung

Bereits seit Sonntagabend, 03.07.2022, ist die 13 Jahre alte Melia aus einer Inobhutnahmestelle in der Nordstadt verschwunden. Die Jugendliche war dort aufgrund eines Streites mit ihren Eltern in der Nacht zu Sonntag untergebracht. Alle Beteiligten und die Polizei sorgen sich um Melia und bitten die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche.

Melia hatte in der Nacht zu Sonntag gegen 00:30 Uhr zu Hause in der hannoverschen Vahrenheide einen Streit mit ihren Eltern. Bei einem daraus resultierenden Polizeieinsatz brachten die Einsatzkräfte Melia mit ihrem Einverständnis in eine städtische Inobhutnahmestelle in der Nordstadt. Am selben Tag gegen am Abend verließ sie jedoch die Einrichtung und verschwand. Nachdem sie am Dienstagnachmittag, 05.07.2022, kurz in der Unterkunft erschien und ihre Sachen holte, verschwand sie erneut.

Die Einrichtung meldete Melia jeweils umgehend bei der Polizei als vermisst. Sämtliche bekannte Kontaktadressen und -personen wurden bereits wiederholt ohne weitere Erkenntnisse aufgesucht bzw. befragt. Es gibt trotz intensiver Fahndung bislang keinen Hinweis auf ihren Verbleib.

Melia ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sie trägt ihr blondes glattes Haar schulterlang. Bei ihrem Verschwinden war sie mit einer kurzen Hose und einem weißen Shirt bekleidet.

Hinweise auf ihren Verbleib nimmt das Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"