AW BN / SU Verkehr

Spritztour mit Omas Auto 16-Jähriger fährt gegen Hauswand

Ein 16-jähriger Junge hat mit dem Auto seiner Großmutter am Sonntagnachmittag in Bad Honnef einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurde zum Glück niemand verletzt, es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von mehr als 20.000 Euro. Im Fahrzeug befanden sich neben dem 16-Jährigen, der nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, noch drei weitere Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren.

Sie waren gegen 14 Uhr mit dem Auto von Linz nach Bad Honnef gefahren. Beim Abbiegen in die Wittlichenauer Straße verlor der Junge die Kontrolle über den Wagen, kam von der Straße ab und prallte gegen eine Glasfassade eines Bürogebäudes. An dieser entstand ein beträchtlicher Schaden.

Das Auto, das er sich ohne Wissen der Großmutter „ausgeliehen“ hatte, war nicht mehr fahrbereit. Es musste mit einem Abschleppwagen abtransportiert werden.

Die Eltern des Fahrers sowie der minderjährigen Mitfahrenden erschienen vor Ort und nahmen ihre Kinder in Obhut. Gegen den jungen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung