AktuellesBochumNews

Raub auf Tankstelle – Kripo sucht Zeugen

Herne

Werbung

Nach einem Raub auf eine Tankstelle in Herne-Mitte am Montag, 17. Januar, sucht die Kripo nach Hinweisen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat ein noch unbekannter Mann gegen 18.15 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle am Hölkeskampring 109. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete mit seiner Beute fußläufig über die Wiescherstraße in Richtung der Herner Innenstadt. Der 20-jährige Angestellte der Tankstelle blieb unverletzt.

Der männliche Räuber wird als circa 175 bis 185 cm groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt beschrieben. Laut Zeugenbeschreibung hat er ein europäisches Erscheinungsbild und sprach hochdeutsch. Sein Gesicht war mit einer schwarzen OP-Maske bedeckt. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeanshose, grauen Schuhen mit dicker weißer Sohle, schwarzem Kapuzenpullover, einer schwarzen Jacke sowie einer schwarzen Wollmütze.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 bittet unter den Rufnummern 0234 909-4135 oder 0234 909-4441 um Hinweise.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"