Schleswig-Holstein

Raub durch falsche Polizeibeamte

Werbung

Raub durch falsche Polizeibeamte

 

Bad Segeberg – Am späten Mittwochnachmittag (16.06.2021) ist es in der Berliner Allee in Norderstedt zu einem Raub durch falsche Polizeibeamte zum Nachteil einer 92-Jährigen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei Norderstedt nach Zeugen sucht.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kehrte die Seniorin kurz vor 17:00 Uhr mit ihrem Rollator vom Einkaufen zurück.

Während die Norderstedterin den Fahrstuhl des Mehrfamilienhauses betrat, stiegen zeitgleich zwei Männer in den Fahrstuhl.

Als die 92-Jährige wenig später ihre Wohnung betrat, drängte sich einer der Männer an ihr vorbei und schubste sie. Er gab sich als Polizeibeamter aus. Angeblich sei bei der Seniorin eingebrochen worden.

Im weiteren Verlauf nahm der Unbekannte Schmuck aus einem Schrank und fragte nach weiteren Wertgegenständen.

Schließlich verließen die angeblichen Polizisten die Wohnung.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

Es soll sich um zwei etwa 25 Jahre alter Männer gehandelt haben. Einer hatte hellere, der andere hatte dunkle Haare.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die weitere Fluchtrichtung oder Identität der Diebe geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter 040 52806-0 entgegen.

Zeugensuche nach möglichem Raub in Köln-Bayenthal

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"