AktuellesBochumNews

Raubdelikt – Zwei Tatverdächtige gefasst, weitere flüchtig

Werbung

Am 21.07.21 um 1.40 Uhr wurde ein 19-jähriger Gelsenkirchener am Kurt-Schumacher-Platz von einer fünfköpfigen Gruppe geschlagen und beraubt. Der junge Mann befand sich zu Fuß auf dem Weg vom Bermudadreieck in Richtung Hauptbahnhof. Hier wurde er von fünf noch Unbekannten angehalten. Nach einem kurzen Gespräch schlug die Gruppe auf den 19-Jährigen ein und entwendete ihm seine Tasche.

Zwei der zunächst flüchtigen Täter konnten durch Polizeikräfte im Nahbereich angetroffen werden. Drei weitere Täter sind derzeit noch flüchtig. Einer der männlichen unbekannten Täter wurde beschrieben als “Südländer”, 170-180 cm groß, circa 20 Jahre alt, lange schwarze Haar (zum Zopf gebunden) und war bekleidet mit einem weißen Oberteil. Die Tasche des Gelsenkicheners konnte in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden.

Das Kriminalkommissariat 31 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um
Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0234 909-8105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"