Bochum

Raubüberfall in Bochum Langendreer

Die Polizei Bochum sucht nach einem Raubdelikt in Bochum-Langendreer nach Zeugen

Werbung

Die Polizei Bochum sucht nach einem Raubdelikt in Bochum-Langendreer nach Zeugen.

Eine 54-jährige Dortmunderin brachte den Vorfall, der sich bereits am Freitag, 26. März, ereignet hatte, am Montag, 29. März, zur Anzeige.
Demnach wurde sie am Freitagmittag gegen 13 Uhr auf einem Schulparkplatz an der Hauptstraße 155 unvermittelt von zwei Unbekannten von hinten gestoßen.
Nach bisherigem Kenntnisstand fielen dadurch mehrere Gegenstände aus der Handtasche der Frau.
Die beiden Unbekannten erbeuteten unter anderem eine geringe Summe Bargeld und flüchteten.

Fahndungen der Polizei – Videos – klick hier

Die Personen waren dunkel gekleidet und trugen jeweils eine Kappe.
Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor.

Das zuständige Regionalkommissariat (KK 32) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0234 909-8205 (außerhalb der Geschäftszeiten unter -4441).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"