Aktuelles München

Salzsäure im Treppenhaus

 
 

München (ots)

Montag, 11. Januar 2021, 12.21 Uhr; Max-Lebsche-Platz Wegen einer gebrochenen Salzsäureflasche ist eine Person verletzt worden. Einem Labormitarbeiter ist beim Transport eine 1 Liter Falsche mit 37% Salzsäure von einem Rollwagen gefallen und dabei zerbrochen. Während die Einsatzkräfte zunächst das betroffene Treppenhaus absperrten, wurde der Mitarbeiter vom Rettungsdienst untersucht. Da dieser über Reizungen im Halsbereich klagte, wurde er zur weiteren Kontrolle in eine Münchner Klinik transportiert. Die ausgelaufene Säure wurde durch einen Atemschutztrupp mit Hilfe eines Chemikalienbindemittels aufgenommen und in einen Behälter umgefüllt. Abschließend belüfteten die Einsatzkräfte das Treppenhaus. Inwiefern durch die Chemikalie ein Sachschaden entstanden ist, ist von der Feuerwehr nicht einzuschätzen.

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung