Aktuelles München

Schwefelsäure in Perlacher Keller ausgetreten.

München (ots)

Mittwoch, 16. September 2020, 11.29 Uhr; Carl-Wery-Straße

Zu einem Gefahrstoffaustritt ist es Mittwochmittag in der Carl-Wery-Straße in Perlach gekommen.

Im Keller einer Firma, in dem sich der Technikraum zur Aufbereitung von Brunnenwasser befindet, bemerkte ein Mitarbeiter beißenden Geruch und alarmierte die Feuerwehr.
Die bereits vom Mitarbeiter erwarteten Einsatzkräfte rüsteten sich sofort mit schwerem Atemschutz, Messgeräten und speziellen Spritzschutzanzügen aus, um den betroffenen Raum erkunden zu können. Zeitgleich wurde ein sogenannter Not-Dekontaminationsplatz vor dem Gebäude errichtet. Schnell konnte als Ursache eine defekte Schlauchleitung und austretende Schwefelsäure an einer Dosieranlage festgestellt werden.
Zirka drei Liter liefen in die darunter montierte Auffangwanne und konnten von der Feuerwehr mit Wasser soweit verdünnt werden, dass keine Gefahr mehr für Mensch und Umwelt bestand.

Der Mitarbeiter musste mit leichten Augenreizungen vom Rettungsdienst versorgt werden.

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung