MYK / KO

Schwerverletzter Motorradfahrer in Nürburg

Ford Fahrer bremste ohne erkennbaren Grund sein Fahrzeug bis zum Stillstand

Werbung

Am Samstag um 11.05 Uhr befuhren ein 64-jähriger Ford-Fahrer mit seinem Pkw und ein 28-jähriger Kawasaki-Fahrer mit seinem Motorrad in dieser Reihenfolge die B 258 vom Nürburgring kommend in Fahrtrichtung Döttingen.
In Höhe des Netzknotens (0,720) bremste der Ford-Fahrer nach Zeugenangaben seinen Pkw ohne erkennbaren Grund fast bis zum Stillstand ab.
Der nachfolgende Kradfahrer fuhr trotz eingeleiteter Vollbremsung aufgrund unzureichenden Sicherheitsabstand auf den Pkw auf.
Durch das Unfallereignis wurde der Kradfahrer schwer verletzt mittels Rettungshubschrauber nach notärztlicher Erstversorgung durch das DRK ins BWZK nach Koblenz verbracht.
Am Pkw entstand mittlerer Sachschaden, am Krad Totalschaden.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden jeweils in eigener Verantwortung von der Unfallstelle geräumt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"