Schleswig-Holstein

Seeschiff kollidiert mit Schleusenanlage

 
 

Brunsbüttel (ots)

Am Dienstagabend ist ein Seeschiff in Brunsbüttel mit einer Schleusenanlage kollidiert. Die dabei entstandenen Schäden sind aktuell noch nicht zu beziffern.

Um 18.15 Uhr geriet das Containerschiff „Wybelsum“, Flagge Gibraltar, während des Auslaufens aus der großen Südschleuse von Brunsbüttel in Richtung Kanal mit dem Heck Backbordseite an das Mauerwerk der Schleusenmittelmauer.

Dabei entstand ein Schaden am Mauerwerk.

Die Seeunfallermittlungen erfolgen in Kiel-Holtenau durch das Wasserschutzpolizeirevier Kiel.

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung