AktuellesBremenNews

Tankstelle überfallen

Bremen

Werbung

Am Freitagabend überfiel ein unbekannter Täter eine Tankstelle in Horn-Lehe. Er bedrohte die 44-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe, erbeutete Bargeld und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 20:25 Uhr betrat der Unbekannte den Kassenraum der Tankstelle in der Leher Heerstraße, richtete unvermittelt eine Schusswaffe auf die 44-Jährige und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Dazu hielt er ihr eine Plastiktüte hin. Die Angestellte kam der Aufforderung nach und legte Bargeld in die Tüte. Anschließend flüchtete der Mann über die Leher Heerstraße stadtauswärts Richtung Autobahnunterführung.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er war etwa 20 bis 30 Jahre alt, 165 – 170 cm groß, hatte eine schlanke Statur und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einer grauen Kapuzenjacke, die im Brustbereich schwarz abgesetzt war und einer schwarzen Hose und schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohle. Außerdem trug er einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz und weiße Handschuhe.

Die Polizei Bremen sucht Zeugen und fragt: Wer hat in der Leher Heerstraße oder der Umgebung, unter anderem in der Nähe der Autobahnunterführung, Beobachtungen gemacht. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei unter 0421 362-3888 entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"