Schleswig-HolsteinVerkehr

Trunkenheitsfahrt endet am Baum

Am Sonntagabend ist ein betrunkener Autofahrer in Wesselburener Deichhausen von der Landesstraße 153 abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Werbung
 
 

Wesselburener Deichhausen 

Am Sonntagabend ist ein betrunkener Autofahrer in Wesselburener Deichhausen von der Landesstraße 153 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu, an seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Um 21.00 Uhr war der 31-Jährige in einem Kleintransporter auf der Hauptstraße aus Richtung Wesselburen kommend in Richtung Wöhrden unterwegs. Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und aufgrund von Alkoholeinfluss geriet der Dithmarscher nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten Einsatzkräfte bei dem leicht verletzten Unfallfahrer deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein durch den Beschuldigten absolvierter Atemalkoholtest lieferte einen Wert von 2,87 Promille, worauf die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordneten. Die Polizisten stellten den Führerschein des 31-Jährigen sicher und fertigten eine Strafanzeige.

Eine Untersuchung im Krankenhaus lehnte der Mann ab, an seinem Renault entstand ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"