AktuellesNewsSchleswig-Holstein

Unbekannte Täter überfallen Mann im Parkhaus / ZEUGEN GESUCHT

Werbung

Samstagnachmittag erbeuteten zwei unbekannte Täter bei einem Überfall in einem Parkhaus in der Schulstraße einen mittleren dreistelligen Geldbetrag. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 15:50 Uhr befand sich der 43-jährige Geschädigte in dem Parkhaus in der Schulstraße 31. Kurz bevor er das Parkhaus in Richtung Vinetaplatz verlassen konnte, habe ihn eine Person von hinten ergriffen und ihn festgehalten. Eine weitere Person sei vor ihn getreten und habe unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geld gefordert. Als der 43-Jährige sagte, kein Geld bei sich zu haben, habe der das Messer tragende Täter dem Geschädigten die Brusttasche aufgerissen und aus dieser einen kleinen Bargeldbetrag entwendet. Beim Abtasten des Geschädigten habe der gleiche Täter ein Bündel mit Bargeld in der Hosentasche des 43-Jährigen gefunden. Der Täter entnahm das Geld, das von dem Geschädigten als Mieteinzahlung gedacht war. Mit einem mittleren dreistelligen Betrag flüchteten beide Täter in unbekannte Richtung.

Die beiden männlichen Täter sollen beide unter 180 cm groß und schlank gewesen sein. Ebenso sollen beide schwarze Haare gehabt haben. Ein Täter sei mit einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen und habe eine Armbanduhr getragen. Die Person mit dem Messer soll mit einem gelben T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen sein.

Das Kommissariat 13 der Bezirkskriminalinspektion Kiel hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich mit den Beamten unter 0431 – 160 3333 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"