Aktuelles COC / WIL

Unfallflucht – Diebstahl – …

offiziell Polizeimeldung

In der Zeit von Freitag (20.03.2020, 06.00 Uhr) bis Sonntag (22.03.2020, 10.00 Uhr) wurden der Polizeiinspektion Cochem lediglich zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden gemeldet. Bei einem der Unfälle entfernte sich am Freitag gegen 07.00 Uhr der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, nachdem er einer anderen Unfallbeteiligten (Mitarbeiterin eines Pflegedienstes) an der Einmündung der L100 in die L98 im Bereich Landkern die Vorfahrt genommen hatte, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Zum Verursacher ist bisher nur bekannt, dass er einen roten Pkw fuhr. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Cochem entgegen.

Ebenfalls am Freitag wurde ein Einbruchdiebstahl in zwei auf einem Gartengrundstück befindlichen Gartenhäuser in Cochem-Sehr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen dürfte die Tatzeit zwischen dem 01.03.2020 und dem 20.03.2020 liegen. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt auf das umzäunte Gartengrundstück und entwendeten aus beiden Gartenhäusern Gegenstände im Wert von rund 5000 Euro, darunter u.a. ein Kanonenofen, den Akku einer Solaranlage, mehrere Benzinkanister, Rasenmäher, Motorhacke und einen Freischneider.

Die polizeiliche Lage ist insgesamt, sicherlich nicht zuletzt auf Grund der derzeitigen Situation durch das Corona-Virus und des doch sehr umsichtigen Verhaltens der Bevölkerung, sehr ruhig.

 

Polizei Rheinland-Pfalz

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Werbung