NR / AK

Verdächtiges Fahrzeug , Verkehrsunfallflucht und Verkehrsunfall mit Personenschaden in Neuwied

 
 

Neuwied (ots)

Verdächtiges Fahrzeug in Gladbach unterwegs: In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 02:45 Uhr konnte eine Anwohnerin in der Max-Ernst-Straße in Gladbach beobachten, wie ein Kastenwagen, vermutlich Sprinter, durch die genannte Straße auf und ab fuhr. Das Fahrzeug hielt auch an. Ein jüngerer Mann stieg aus und habe in Grundstücke geschaut, sei dann aber wieder weiter gefahren. Da es in der Vergangenheit in Gladbach u.a. zu Diebstählen von E-Bikes gekommen sein soll, kam es der Mitteilerin verdächtig vor.

Weitere Hinweise zu dem Fahrzeug bitte an die Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder pineuwied@polizei.rlp.de.

Verkehrsunfallflucht in Gladbach: Am Samstag gegen 10:00 Uhr konnte eine Zeugin beobachten, wie ein dunkler PKW mit dem vermutlichen Teilkennzeichen NR-W … von dem Nettoparkparkplatz in Gladbach ausfuhr und gegen eine festverankerte Warnbarke fuhr, diese erheblich beschädigte und im Anschluss vom Unfallort flüchtete ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Hinweise zu dem Unfallverursacher bitte an die Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder pineuwied@polizei.rlp.de.

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Neuwied: Am Samstag gegen 14:45 Uhr kam es in der Augustenthaler Straße 102 in Neuwied zu einem Verkehrsunfall. Augenzeugen erklärten, dass ein Motorradfahrer augenscheinlich in einer dortigen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Der 66 jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall mehrere Brüche, konnte sich aber an den Unfallhergang nicht mehr erinnern.

Der Unfall soll von weiteren Zeugen beobachtet worden sein, insbesondere von einem älteren Herren mit schütterem weißen Haar. Er trug ein kariertes Hemd.

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung