MYK / KO

Verursachte ein Wohnwagengespann einen Verkehrsunfall?

Polizei Koblenz sucht Zeugen

Werbung
Koblenz – Am Mittwoch, 09.06.2021, ereignete sich gegen 15 Uhr auf der Koblenzer B9 ein Verkehrsunfall, dessen Ablauf nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte.

Die Fahrerin eines silberfarbenen Mercedes (A-Klasse) befuhr den Zubringer der A 48 zur B9 in Richtung Innenstadt auf der linken der beiden Fahrspuren. Rechts von ihr befand sich ein Wohnwagengespann.

Unmittelbar nachdem die B 9 vierspurig wird, zog laut Angaben der Mercedesfahrerin das neben ihr fahrende Gespann nach links.

Um den Zusammenstoß zu vermeiden, wich sie nach links aus. Hierbei kollidierte sie mit einem links in gleicher Richtung fahrenden Lkw. (Anhängerreifen hinten rechts). Dieser leichte Anstoß wurde offensichtlich von dem Lkw-Fahrer nicht bemerkt.

Der Fahrer des Lkw sowie Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Koblenz, 0261-1030, in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"