AktuellesKöln-BonnNews

Wache Rheinbach der Polizei Bonn bei Unwetter beschädigt – Mehrere Monate Sperrung

Werbung

Bei dem schweren Unwetter am 14. Juli 2021 im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis ist das Gebäude der Polizeiwache Rheinbach schwer beschädigt worden. Der Keller des Hauses an der Grabenstraße war mit Wasser vollgelaufen. Dabei wurde die Hauselektrik sowie die polizeiinterne Serverinfrastruktur zerstört.

Der Vermieter der Immobilie, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW, rechnet inzwischen mit einer Sperrung des Gebäudes von mehreren Monaten. Unter anderem muss die Technik neubeschafft und installiert werden. Gleichzeitig müssen auch die Schäden am Gebäude repariert werden.

Die Kolleginnen und Kollegen der Wache Rheinbach sind bis auf Weiteres in der Wache Meckenheim, Willi-Weyer-Straße 2, untergebracht. In Rheinbach steht das Polizei-Mobil, dass derzeit 24 Stunden vor Ort besetzt ist. Die telefonische Erreichbarkeit, auch über Mobilfunk, ist im Bereich Rheinbach weiterhin stark eingeschränkt.

Für dringende Notfälle steht der Polizei-Notruf unter der Nummer 110 zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"