FahndungKöln-Bonn

Wertvolle Ölgemälde in Müllcontainer an der A7 in Mittelfranken entdeckt/Fotos

Werbung

 

 

Köln

Die Polizei Köln sucht die Eigentümer zweier Ölgemälde, die ein 64 Jahre alter Mann am Dienstag (18. Mai) gegen 16 Uhr bei einer Pause auf dem Autobahnrastplatz “Ohrenbach Ost” an der BAB 7 in einem Müllcontainer gefunden und in Köln bei der Polizei abgegeben hat.

Nach erster Bewertung eines Sachverständigen dürfte es sich bei beiden Werken um Originalwerke handeln.

Gemälde 1

Portrait eines Knaben (Erstellungsdatum unbekannt) des holländischen Künstlers Samuel van Hoogstraten (1627-1678)

Gemälde 2

Selbstportrait als Lachender aus dem Jahr 1665 des italienischen Künstlers Pietro Bellotti (1627-1700)

Die Polizei Köln fragt: Wer kennt die abgebildeten Gemälde und/oder weiß, wie sie in den Müllcontainer der Raststätte gelangt sind? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 71 telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cr/de)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"