NRW

A42 Trunkenheitsfahrt – Polizisten stoppen Fahrer mit 1,2 Promille

Münster

Werbung

Münster – Donnerstagnacht (13.01, 01:15 Uhr) haben Polizisten auf der Autobahn 42 in Fahrtrichtung Dortmund eine Trunkenheitsfahrt beobachtet.
Die Polizei stoppte den Fahrer.

Die Beamten sahen, wie der 50-jährige Fahrer in Schlangenlinien auf dem rechten Fahrsteifen unterwegs war.
Sie versuchten ihn durch Zeichen zum Anhalten zu bewegen. Erst als die Polizisten den Streifenwagen vor den Pkw setzen, hielt der Mann an. Bei der Kontrolle rochen die Beamten Alkohol in der Atemluft. Ein freiwilliger Test zeigte 1,2 Promille.

Zwecks Entnahme einer Blutprobe nahmen die Polizisten den Mann mit auf die Wache. Ihn erwartet nur ein Strafverfahren.

GEWINNSPIEL PHANTASIALAND

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"