AktuellesNewsSauerland

Prügelei nach vermeintlichem Verkehrsunfall/Vandalismus auf Firmengelände

Werbung

Zwischen einem 24-Jährigen und einem 35-Jährigen sowie 60-Jährigen kam es Dienstagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, in der „Königsberger Straße“ zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Der 24-Jährige Lüdenscheider sollte zuvor mit seinem PKW den PKW des 35-Jährigen leicht touchiert haben. Als beide Fahrer sowie der 60-Jährige Beifahrer des 35-Jährigen ausstiegen, entwickelte sich sofort ein verbaler Schlagabtausch, bei dem unter anderem mehrere verbale Drohungen und Beleidigungen ausgesprochen wurden. Im weiteren Verlauf kam es zwischen den Beteiligten zu einer Prügelei. Unabhängige Zeugen gingen dazwischen, als der 24-Jährige am Boden lag und seine beiden Kontrahenten auf ihn eintraten und einschlugen. Durch die hinzugezogene Polizei konnten am PKW des 35-Jährigen keinerlei Unfallspuren erkannt werden. Gegen die Beteiligten wird nun unter anderem wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt. (schl)

Zwischen dem 23.12. und 11.01 randalierten Unbekannte auf den Grundstücken zweier Garten- und Landschaftsbaubetriebe in der Straße „Schwiendahl“. Sie beschädigten unter anderem zwei Bagger und zwei Radlader und hebelten zwei Container auf. Sie schlugen darüber hinaus eine Scheibe ein. Der Gesamtschaden liegt vermutlich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

GEWINNSPIEL PHANTASIALAND

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"