AktuellesMYK / KONews

Alkoholisierter Fahrradfahrer flüchtet durch die Innenstadt

Werbung

Am Donnerstagabend, den 12.05.2022 gegen 19:30 Uhr kam es zu einer Verfolgungsfahrt mit einem alkoholisierten Radfahrer. Dieser war der Polizei Koblenz im Bereich der Mainzer Straße gemeldet worden. Aufgefallen war er, weil er mit seinem Rad die gesamte Fahrbahnbreite für sich beanspruchte.

Die Einsatzkräfte konnten ihn an der Rhein-Mosel-Halle lokalisieren. Auf Lautsprecherdurchsagen und Anhaltesignale reagierte er nicht, sondern schaltete in den nächsten Gang und legte einen Zahn zu. Durch die Unterführung auf die Pfaffendorfer Brücke in Richtung Festung und wieder zurück in die Innenstadt. Der Radfahrer ließ sich zunächst weder mit dem Streifenwagen, noch stellenweise zu Fuß bzw. auf dem zeitweise geliehenen Rad eines Passanten einholen.

Letztendlich konnten die Einsatzkräfte den 39-Jährigen doch im Bereich des Forums stellen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,75 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Nach Hause ging es dann zu Fuß für ihn – sein Fahrrad wurde präventiv sichergestellt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"