Aktuelles News NRW

Beamte stellen „Kleinste Pistole der Welt“ sicher

Diese Mini-Waffe stellten Polizeibeamte in Gelsenkirchen sicher. Es handelt sich um einen verbotenen Gegenstand und kein Spielzeug. Foto: Polizei Gelsenkirchen, Thomas Nowaczyk.
 
 

Gelsenkirchen (ots)

Bereits am vergangenen Samstag, 23. Januar 2021, suchte ein 76 Jahre alter Gelsenkirchener die Polizeiwache an der Wildenbruchstraße in Bulmke-Hüllen auf. Im Gepäck: die angeblich kleinste Pistole der Welt. Der Mann wollte von den Beamten wissen, ob er die schussfähige PTB-Waffe im Flugzeug mit nach Australien nehmen darf. Die Beamten rieten dem Mann davon dringend ab, da es sich hier um einen verbotenen Gegenstand handelt. Der Mann gab die Mini-Waffe freiwillig zur Vernichtung ab. Abgefeuert wäre die Schusskraft der kleinen Pistole mit der Kraft einer Feuerwerksrakete vergleichbar.

 

 

 

Diese Mini-Waffe stellten Polizeibeamte in Gelsenkirchen sicher. Es handelt sich um einen verbotenen Gegenstand und kein Spielzeug. Foto: Polizei Gelsenkirchen, Thomas Nowaczyk.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung