NRW

Fahndung nach 6 Jugendlichen

15-Jähriger ausgeraubt und verletzt

Werbung

Zeugensuche: 15-Jähriger ausgeraubt und verletzt

Gelsenkirchen – Mehrere Unbekannte haben einen 15-Jährigen am Dienstag, 18. Mai 2021, in Bismarck geschlagen und beraubt. Gegen 14.30 Uhr war der Gelsenkirchener zu Fuß auf einem Schotterweg zwischen der Braubauerschaft und der Bickernstraße unterwegs, als ihm sechs unbekannte Jugendliche entgegenkamen. Die Täter schlugen in Höhe der Rügenstraße unvermittelt auf den 15-Jährigen ein, sodass dieser stürzte. Auch auf den bereits am Boden Liegenden traten sie ein und verletzten den Gelsenkirchener dabei. Die Angreifer nahmen dem Jugendlichen Wertsachen und Bargeld ab, ehe die Gruppe flüchtete.

Die Gesuchten sind etwa 16 bis 18 Jahre alt. Drei der Täter hatten blonde Haare, die drei anderen werden mit schwarzen Haaren beschrieben. Ein Angreifer trug einen orangenen Pullover und vermutlich eine dicke schwarze Jacke. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, sich beim Kriminalkommissariat 21 unter der Rufnummer 0209 365 8112 oder unter 0209 365 8240 bei der Kriminalwache zu melden.

4 verletzte Personen nach Unfall auf der B9

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"