BochumFahndungVerkehr

Fahrradunfall: Mädchen (6) stürzt, Polizei sucht zwei beteiligte Radfahrer

Werbung
 
 

Bochum

 

Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad ist ein sechsjähriges Mädchen aus Bochum am Samstagnachmittag, 9. Oktober, leicht verletzt worden. Die Polizei bittet nun zwei beteiligte Radfahrer, sich zu melden.

Gegen 13 Uhr war das Kind in Begleitung seiner Schwester und seiner Mutter auf dem Radweg der Königsallee in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Straße Im Haarmannsbusch kamen dem Mädchen zwei Radfahrer entgegen. Laut Zeugenaussagen machten die beiden Männer keinen Platz, woraufhin das Kind nicht mehr ausweichen konnte und stürzte. Zu einem Zusammenstoß kam es nach aktuellem Kenntnisstand nicht. Muttter und Tochter suchten später selbstständig einen Arzt auf.

Die Männer setzten ihre Fahrt in Richtung Stiepel fort, ohne sich um das gestürzte Mädchen zu kümmern. So werden sie beschrieben:

   - Der eine war zwischen 35 und 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, 
     hatte eine schlanke Statur, braune Augen und dunkle, mittellange
     Haare. Er trug eine Sonnenbrille und dunkle Kleidung. Er war auf
     einem dunklen Fahrrad unterwegs.
   - Der andere war etwa 35 Jahre alt, hatte eine normale Statur, 
     blaue Augen sowie kurze, blonde Haare. Er war ebenfalls mit 
     einem schwarzen Fahrrad unterwegs.

Das Verkehrskommissariat bittet die beiden Männer sowie Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden.

Ähnliche Artikel