AktuellesFEATURE NEWSKöln-Bonn

Food Truck von Willi Herren komplett abgebrannt

Den Foodtruck hatte Herren nur wenige Tage vor seinem Tod als sein neustes Projekt der Presse vorgestellt.

Werbung

Es ist ein Feuerdrama nach dem Todesdrama: Der Reibekuchen-Foodtruck von Willi Herren, der am Dienstag vergangener Woche tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden worden war, ist in der Nacht zu Montag vor einem Großmarkt in Frechen völlig ausgebrannt.
Die Brandursache ist unklar.


Den Foodtruck hatte Herren nur wenige Tage vor seinem Tod als sein neustes Projekt der Presse vorgestellt.
Genau an diesem Ort der Präsentation stand der Foodtruck weiterhin und ging nun restlos in Flammen auf.
Unter dem Namen “Willi Herren’s Rievkoochebud” hatte der Kölner Schauspieler am 16. April unter der großen Aufmerksamkeit der Presse seinen Foodtruck eröffnet.


Nach seinem Tod am darauffolgenden Dienstag hatte die Geschäftspartnerin Desiree Hansen bekanntgegeben, dass sie das Projekt ohne Herren nicht fortführen und den Foodtruck nach einer Abschiedstour verkaufen wolle.
An dem Fahrzeug hatten zuletzt Trauernde Kerzen und Blumen abgelegt.
Was das Feuer ausgelöst hat, ermittelt nun die Polizei.

Auch das große Vordach des Großhandelmarktes, unter dem der Truck stand, wurde erheblich beschädigt. 

Foto: LiP 

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"