AktuellesBerlinNews

Frau nach Brückensturz verstorben – Wer kennt die unbekannte Tote

Werbung

 

Mit der Veröffentlichung von zwei Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung einer Frau, die sich am 7. Januar 2021 gegen 2.50 Uhr von der Fußgängerbrücke am Bahnhof Südkreuz auf den Standstreifen der BAB 100 Richtung Neukölln stürzte und infolge dessen verstarb.

Die Unbekannte hatte keinerlei Ausweisdokumente oder sonstige Gegenstände bei sich, aus denen sich Hinweise zu ihrer Identität ableiten ließen.
Sie führte lediglich ein Notizbuch mit sich, in dem nach Innenstadtbezirken geordnet, ausgewählte Restaurants und Bioläden aufgelistet sind.

Die Verstorbene wird wie folgt beschrieben:
35 bis 42 Jahre alt
179 cm groß
69 kg schwer
Schulterlange, dunkelblonde Haare
Auffällig kurzes Daumenglied
keine Kinder geboren

Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen: Wer kann Hinweise zur Identität der Frau geben?
Wer vermisst eine Person, auf die die Beschreibung passt?
Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) – 4664 91244, per Fax unter (030) – 4664 912 499.

Ähnliche Artikel