AktuellesDeutschlandNews

Notärztin nach Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Stuttgart

Werbung

Mutmaßlich aufgrund einer Gefahrenbremsung hat eine 31 Jahre alte Notärztin am Dienstagmittag (23.11.2021) in der Hoffeldstraße schwere Verletzungen erlitten. Der Rettungswagen, in dessen Behandlungsraum sich die 31-Jährige sowie ein zu behandelnder Patient befanden, war gegen 12.50 Uhr im Rahmen einer Einsatzfahrt in der Hoffeldstraße unterwegs und wollte mit Schrittgeschwindigkeit die Reutlinger Straße in Richtung Degerloch-Zentrum überqueren. Zeitgleich fuhr ein silberner Mercedes in der Reutlinger Straße, aus Richtung Waldau kommend, von der Ampel an.

Der Rettungswagen leitete daraufhin eine Gefahrenbremsung ein, wodurch die behandelnde Notärztin stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Sie wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mercedes hielt im Anschluss kurz an, setzte seine Fahrt allerdings in Richtung Tränke fort. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Mercedes, Modell SLK. Zu dem oder der Fahrerin ist nichts Näheres bekannt. Zeugen werden deshalb gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189904100 bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"