Aktuelles MYK / KO

Pressebericht der PI Andernach von Freitag, 26.07.2020, 13 Uhr bis Sonntag, 28.06.2020

offiziell Polizeimeldung

Andernach – Trunkenheit im Straßenverkehr

Im Rahmen einer nachmittäglichen Verkehrskontrolle wurde ein Pkw mit Anhänger angehalten. Im Rahmen der Kontrolle ging von der Fahrerin starker Alkoholgeruch aus. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,25 Promille. Der 65jährigen Fahrzeugführerin wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Samstag, 27.06.2020

Andernach – Kein Spaß sondern ein gefährlicher Eingriff

Eine 27-jährige Fahrradfahrerin befährt am Samstagmittag einen Feldweg entlang der Nette, als plötzlich im Bereich „Gut Nettehammer“ ihr Vorderreifen aufreißt. Bei einer Nachschau kann ein eingegrabener Betonblock festgestellt werden, in den Nägel eingelassen wurden, deren Spitzen nach oben zeigen und kaum sichtbar aus dem Waldboden ragen. Glücklicherweise wurde durch den offensichtlich selbst hergestellten und absichtlich platzierten „Nagelblock“ kein Spaziergänger oder Radfahrer verletzt. Hierbei handelt es sich um eine Straftat und nicht um ein Kavaliersdelikt. Täterhinweise bitte an die Polizei Andernach unter 02632/921-0 oder piandernach@polizei.rlp.de

In der lauen Sommernacht von Samstag auf Sonntag mussten die Beamten der Polizeiinspektion Andernach zu insgesamt dreizehn gemeldeten Ruhestörungen ausrücken. In den meisten Fällen zeigten sich die Verantwortlichen einsichtig, sodass die Ruhe für die umliegenden Anwohner wieder hergestellt werden konnte.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung