AktuellesFEATURE NEWSNewsRLP

Rheinland-Pfalz schafft Isolationspflicht ab

Werbung

Rheinland-Pfalz zieht als fünftes Bundesland nach: Corona-Infizierte müssen sich dort ab Samstag nicht mehr in Isolation begeben – aber in der Öffentlichkeit eine Maske tragen. 

Auch in Rheinland-Pfalz wird die Isolationspflicht für Corona-Infizierte abgeschafft. Gesundheitsminister Clemens Hoch bestätigte in Mainz, dass die bisherige Vorschrift bereits zum Wochenende auslaufen soll. „Es ist wichtig, dass wir lernen, Corona als normale Krankheit zu behandeln“, erklärte er.

Die Pandemie sei jedoch nicht vorbei. Infizierte blieben deshalb ab Samstag verpflichtet, in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen, „es sei denn, sie sind alleine unterwegs“. Ein Besuch der Gastronomie, eines Fitnessstudios oder anderer Einrichtungen, in denen eine Maske nicht oder nur schwer dauerhaft getragen werden kann, bleibt damit auch weiterhin für positiv Getestete untersagt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"