AktuellesNewsSchleswig-Holstein

Tragischer Badeunfall am Großen Plöner See

Werbung

Bei einem Badeunfall an einer Badestelle am Großen Plöner See verstarb gestern in den frühen Abendstunden trotz intensiver Reanimationsversuche ein dreijähriger Junge. Eine Zweijährige konnte reanimiert werden. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in ein Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um zu klären, wie es zu diesem tragischen Ereignis kommen konnte.

Wir bitten um Verständnis, dass von Seiten der Polizei zurzeit keine weiteren Informationen zu dem Unglück herausgegeben werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"