RLP

Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen, Einsatzfahrzeug der Polizei beteiligt

Werbung

Worms, 06.06.21, 14:00 Uhr – Am Sonntagnachmittag gegen 14:00 Uhr fahren zwei Funkstreifenwagen der Polizei Worms auf dem Weg zu einem dringenden Einsatz in den Kreuzungsbereich Hochstraße/Dr.Carl-Sonnenschein-Straße in Richtung Herrnsheim ein.
Blaues Blinklicht und Einsatzhorn sind eingeschaltet. Im Kreuzungsbereich kollidiert das erste Einsatzfahrzeug seitlich mit einen PKW der Marke Ford, der aus Richtung Johann-Hinrich-Wichern-Straße in die Kreuzung einfährt.
Durch die Wucht des Aufpralls überschlägt sich der Streifenwagen und bleibt auf dem Dach liegen. Der weitere beteiligte PKW schleudert weiter über die Kreuzung und stößt mit einem gegenüber an der Ampel wartenden dritten PKW der Marke VW zusammen. Die zwei Polizeibeamten im Funkstreifenwagen sowie die beiden Insassinnen des PKW der Marke Ford werden dabei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt und werden in umlegende Krankenhäuser eingeliefert.
Zur Klärung der Unfallursache wird durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger mit der Beweissicherung beauftragt, die polizeiliche Verkehrsunfallaufnahme erfolgt durch die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim. Die beteiligten Fahrzeuge sind sichergestellt. Durch den sich überschlagenden Streifenwagen wird noch ein Ampelmast beschädigt und muss durch die Feuerwehr demontiert werden.

Der Kreuzungsbereich ist insgesamt sechs Stunden für die Unfallaufnahme gesperrt.

Frau (77) stirbt nach Zusammenstoss mit Einsatzfahrzeug

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"