AktuellesKöln-BonnNews

Zwei verletzte Kinder bei Schulwegunfällen

Köln

Werbung

Bei zwei Verkehrsunfällen zwischen Autofahrern und Fußgängern sind in den Stadtteilen Steinbüchel und Rheindorf am Donnerstag- und Freitag (25. und 26. November) zwei Leverkusener Schüler (8,13) angefahren und schwer verletzt worden.

Gegen 16 Uhr fuhr am Donnerstag zunächst eine 27 Jahre alte Autofahrerin auf der Straße „Steinbücheler Feld“ in Richtung Oulustraße. In Höhe einer Fußgängerüberquerung erfasste sie den achtjährigen Grundschüler frontal mit ihrem VW Golf.

Am Freitagmorgen fuhr der Fahrer (30) eines Daimlers den 13-jährigen Schüler auf der Solinger Straße an. Nach ersten Erkenntnissen soll der Junge gegen 8 Uhr trotz roter Ampel auf die Fahrbahn getreten und in Richtung Bushaltestelle Oderstraße gelaufen sein. 

GEWINNSPIEL PHANTASIALAND

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"