AktuellesKöln-BonnNews

Unbekannter zieht Kölnerin zu Boden – Zeugensuche

Köln

Werbung

Nachdem ein dunkel gekleideter Mann eine Kölnerin (25) am Donnerstagabend (25. November) in Köln Porz zu Boden gezogen hat, sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Nach bisherigen Erkenntnissen soll sie kurz nach 22 Uhr an der Bahnhaltestelle Porz Markt ausgestiegen und in die Mühlenstraße gegangen sein. Dort soll ihr der etwa 1.80 Meter große Mann an der Kapuze gezogen haben, weshalb sie zu Boden stürzte. Kurz danach soll er sie an der Jacke wieder hochgezogen und mit ihr in verwaschener Sprache gesprochen haben. Unvermittelt trat sie dem Mann in den Genitalbereich, woraufhin er in Richtung der Max-von-Schenkendorf-Straße flüchtete. Der Gesuchte soll weiße Turnschuhe getragen, mittellange schwarze Haare und dunkle Augen haben.

Hinweise zu dem verdächtigen Mann nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"