Berlin

Bundespolizei verhaftet gesuchte Männer

Berlin, Hbf - Festnahme

Berlin-Mitte

Die Bundespolizei nahm am Sonntag zwei Männer fest, die aufgrund einer Wiedereinreisesperre ausgeschrieben waren.

Gegen 01:15 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte einen 36-Jährigen, nachdem er seine Taxifahrt zum Hauptbahnhof nicht bezahlen konnte. Gegen den polnischen Staatsangehörigen lag eine Wiedereinreisesperre vor, nachdem er im September letzten Jahres zum wiederholten Mal in sein Heimatland abgeschoben wurde.

Um 19:45 Uhr überprüfte eine Streife der Bundespolizei einen 42-Jährigen im Hauptbahnhof und ermittelte hierbei, dass gegen ihn ebenfalls eine bestehende Wiedereinreisesperre vorlag. Der tschechische Staatsangehörige war bereits im September 2022 abgeschoben worden.

Die Bundespolizei verhaftete die Männer und leitete Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Freizügigkeitsgesetz ein. In beiden Fällen übergaben die Beamten die verhafteten Männer an die Berliner Polizei zur Einlieferung in das Zentrale Polizeigewahrsam.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"