AktuellesNewsSchleswig-Holstein

Dringend Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Heide

Werbung

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist es in der Nacht zum Sonntag in Heide zu einer gemeinschaftlichen Körperverletzung zum Nachteil eines jungen Mannes gekommen. Der erlitt bei dem Vorfall einige Verletzungen, die einen längeren Krankenhausaufenthalt erforderlich machen.

Gegen 02.45 Uhr begaben sich Einsatzkräfte auf den Heider Marktplatz, weil dort eine blutende, alkoholisierte Person liegen sollte. Bei dem Betroffenen handelte es sich, wie sich vor Ort herausstellte, um einen 20 Jahre alten Dithmarscher. Der, so ein Zeuge, war Opfer eines Angriffes durch mindestens zwei Personen geworden. Die schlugen den Geschädigten zu Boden und flüchteten anschließend in Richtung Schumacherort. Eine alarmierte Besatzung eines Rettungswagens versorgte den Dithmarscher zunächst und brachte ihn dann in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ.

Laut Beobachtern waren zwei an der Tat Beteiligte etwa 185 cm groß, von normaler Statur und eher dunkleren Typs. Sie trugen einen Vollbart und eine Person hatte ein helles Cap auf dem Kopf.

Um den genauen Tathergang und die Identität der Flüchtigen zu klären, sucht die Heider Kripo nun nach Zeugen – sie sollten sich unter der Telefonnummer 0481 / 940 bei den Ermittlern melden.

Ähnliche Artikel