NR / AK

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

 
 

Döttesfeld (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag meldete eine aufmerksame Zeugin, dass soeben ein augenscheinlich unfallbeschädigtes Fahrzeug im Ortskern von Döttesfeld anhielt. Der männliche Fahrer versuchte ein amtliches Kennzeichen abzumontieren und entfernte sich mit schwankendem Gang. Während der polizeilichen Unfallaufnahme erschien der stark alkoholisierte Fahrer an der Unfallstelle. Er gab Nachtrunk an und verweigerte einen Atemalkoholtest. Daraufhin wurden ihm auf der Dienststelle durch einen Arzt 2 Blutproben entnommen und seine Fahrerlaubnis bis zur richterlichen Entscheidung vorläufig entzogen. Die Unfallstelle konnte in unmittelbarer Nähe im Einmündungsbereich der Wiedstraße / Hauptstraße ausfindig gemacht werden. In diesem Bereich kollidierte der Fahrzeugführer vermutlich aufgrund seines Alkoholeinflusses frontal mit einer linksseitig neben der Fahrbahn befindlichen Betonmauer. Hierbei entstand am PKW erheblicher Sachschaden. Der 47 – jährige Fahrer blieb unverletzt.

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung