Schlägerei mit mehreren Personen

Zu einer Schlägerei mit etwa 10 beteiligten Personen kam es in der Nacht zum Sonntag in einer Gaststätte in Bad Neuenahr.

Bei der Auseinandersetzung wurden mehrere Personen durch Platz- oder Schnittwunden verletzt.
Eine Person war nach Schlägen gegen den Kopf bewusstlos zusammengebrochen. Die Täter flüchteten zu Fuß vom Tatort.
Nach einer Provokation im Bereich der Tanzfläche, ein Gast war mit Bier bespritzt worden, war Reizgas gesprüht worden.

Die Gäste verließen das Lokal und gingen vor die Tür.
Dort eskalierte die Auseinandersetzung in eine Schlägerei, bei der auch offensichtlich ein Messer eingesetzt wurde.

Ein 37-jähriger erlitt Platzwunden an der Stirn und eine längere Schnittwunde am Hinterkopf. Einem 20-jährigen Neuenahrer wurde mehrfach auf den Hinterkopf geschlagen; er erlitt Platzwunden am Kopf und war durch die Schläge bewusstlos geworden. Zur Einsatzbewältigung und Fahndung nach den Tätern waren 8 Beamte, davon vier Kollegen der PI Remagen, eingesetzt. Die Beteiligten waren zum Teil erheblich alkoholisiert.

Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !