Wochenendbericht der Polizei Andernach

Einbruch Weißenthurm, Hauptstraße

Am Samstag, den 09.09.17, 00:34 Uhr, meldet die Eigentümerin einer Gaststätte in Weißenthurm, dass momentan zwei junge männliche Personen versuchen würden in ihre Gaststätte einzubrechen. Die Täter flüchteten vom Tatort. Es konnte festgestellt werden, dass die beiden Täter nicht ins Innere der Gaststätte gelangt sind, aber Sachschaden bei dem Versuch verursacht haben. Die Täter konnten nicht näher beschrieben werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Sachbeschädigung Kaltenengers, Gartenstraße / Mülheimer Straße

Am Samstag, den 09.09.17, 01:00 Uhr, werden der Polizei vier männliche und drei weibliche Jugendliche in der Gartenstraße Ecke Mülheimer Straße in Kaltenengers gemeldet, die ein dortiges Verkehrsschild gemeinsam abknicken würden. Durch das verbogene Schild wurde eine Hauswand beschädigt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Körperverletzung auf der Kirmes in Plaidt Plaidt, Mühlenstraße

Am Samstag, den 09.09.17, kam es auf der Kirmes in Plaidt zu mehreren Streitigkeiten. In zwei Fällen kam es hierbei auch zu Körperverletzungen. Eine Person wurde hierbei von insgesamt fünf unbekannten männlichen Personen ohne Vorwarnung angegriffen, so dass dieser bewusstlos zu Boden fiel. Eine andere Person wurde wiederum von einer unbekannten männlichen Person unvermittelt mit der Faust in das Gesicht geschlagen und erlitt vermutlich eine Nasenfraktur. In beiden Fällen konnten die Täter nicht näher beschrieben werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Glückliche Fahrradbesitzer Mülheim-Kärlich und Miesenheim

Am Sonntag, den 10.09.17, meldeten aufmerksame Bürger zwei unverschlossene und scheinbar zurückgelassene Fahrräder, eins davon in Mülheim-Kärlich und eins in Miesenheim. Überprüfungen ergaben, dass beide Fahrräder als gestohlen gemeldet waren. Die Polizei nahm sich der Fahrräder an und konnte die Eigentümer informieren.

Verkehrsunfälle Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Andernach wurden im Berichtszeitraum insgesamt 12 Verkehrsunfälle aufgenommen, bei denen nur in zwei Fällen Personen leicht verletzt wurde. Darüber hinaus wurden zahlreiche Ruhestörungen gemeldet, bei denen die Polizei zur Ruhe ermahnen musste.

Polizei Andernach


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !