Schleswig-Holstein

Giftköder in Itzehoe – Wer kann Hinweise geben?

Hund von Tierarzt gerettet

Werbung

Hund frisst Gift

Itzehoe – Am Mittwochvormittag hat ein Hund während des Gassigehens in Itzehoe einen Giftköder entdeckt und zum Teil gefressen. Ein Tierarzt versorgte den Vierbeiner, ihm geht es aktuell mäßig gut. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf denjenigen geben können, der den Köder ausgelegt hat.

Gegen 10.30 Uhr spazierte die Anzeigende mit zwei Hunden durch die Karolinger Straße. Auf einem Grünstreifen entdeckte eines der Tiere eine Kunststoffdose und nahm offenbar von dem Inhalt etwas auf. Sicherheitshalber suchte die Hundehalterin unverzüglich den Tierarzt auf, die verdächtige Dose nahm sie mit. Eine Ärztin versorgte den Spaniel und teilte der Halterin mit, dass es sich offensichtlich um Schneckengift gehandelt hatte.

Am gestrigen Nachmittag war der Hund noch beeinträchtigt ob der Giftaufnahme. Wer Hinweise auf denjenigen geben kann, der den Köder ausgelegt hat, sollte sich bei der Itzehoer Polizei unter der Telefonnummer 04821 / 6020 melden.

Alleinreisender Vierbeiner im Reisezug

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"