AktuellesBremenNews

Großaktion am Hauptbahnhof Bremen

Werbung
Ort: 	Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Bahnhofsplatz
Zeit: 	20.06.22, 17 Uhr

Einsatzkräfte der Polizei Bremen, der Bundespolizei und des Ordnungsamtes führten am Montag in einer großangelegten Kontrollaktion erneut gezielte Schwerpunktmaßnahmen zur Bekämpfung der Drogen- und Straßenkriminalität und Unordnungserscheinungen rund um den Hauptbahnhof durch.

Um 18 Uhr startete der Großeinsatz am Hauptbahnhof mit den öffentlichkeitswirksamen Kontrollen der dortigen Alkohol- und Drogenszene. Die rund 100 Einsatzkräfte führten zahlreiche Identitätsfeststellungen und aufklärende Gespräche mit Hilfsangeboten durch. In vielen Fällen mussten die Einsatzkräfte Platzverweise aussprechen, mehrere Strafanzeigen- und Ordnungsanzeigen fertigen und zudem vollstreckten sie einen Haftbefehl. Zwei Personen wurden vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen.

Insgesamt kontrollierten die eingesetzten Kräfte knapp 100 Personen, erteilten 52 Platzverweise und leiteten in 14 Fällen strafrechtliche Ermittlungen ein. Außerdem sprachen sie mit zahlreichen Passanten und Anwohnern vor Ort. Die starke polizeiliche Präsenz wurde von ihnen positiv aufgenommen.

Innensenator Ulrich Mäurer: „Die gestrige Großaktion war ein voller Erfolg und ein deutliches Zeichen an die Drogen- und Trinkerszene. Den Einsatzkräften gilt mein Dank. Mein Ziel ist es, den verschiedenen Szenen, die durch ihr Verhalten die öffentliche Ordnung und die Sicherheit massiv stören, den Aufenthalt am Bahnhof dauerhaft zu verleiden. Die Polizei wird deshalb die kommenden Tage und Wochen mit einer Vielzahl an Kontrollen eine hohe Präsenz zeigen und konsequent gegen die Drogenszene vorgehen, insbesondere gegen die Drogendealer.“

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"