Aktuelles COC / WIL

Kindergartenkinder basteln Schmuck für Weihnachtsbaum der Cochemer Polizei

 

 

Cochem (ots)

Einer langjährigen Tradition folgend hat die Verkehrssicherheitsberaterin der Polizei Cochem, Frau Bianca Schuhmacher, selbstgebastelten Schmuck von Kindergärten und Kindertageseinrichtungen erhalten, um den Weihnachtsbaum im Foyer der Inspektion zu verschönern. In den Jahren zuvor haben die Kinder auf Einladung von Frau Schuhmacher den Baum selbst schmücken können. In diesem Jahr war das leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Umso mehr war die Polizistin überwältigt, wie viele Kindergärten und Tageseinrichtungen ihrer Bitte gefolgt sind, ihre Bastelwerke zu übersenden. Wunderschöne, witzige, kunstvolle und einzigartige Kunstwerke stapelten sich im Büro der Polizistin, was beim Schmücken des Baumes vorweihnachtliche Stimmung auslöste. Nun strahlt der Baum im Foyer der Inspektion und erfreut die Kollegen jeden Tag aufs Neue. Auch Besucher haben die Möglichkeit, coronagerecht von außen einen kurzen Blick auf den Baum werfen zu können. Frau Schuhmacher und ihre Kolleginnen und Kollegen bedanken sich bei allen Kindergärten und Kindertageseinrichtungen, die sich an der Weihnachtsbaum-Schmück-Aktion beteiligt haben: Katholische Kindertagesstätte St. Martin, Cochem Integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe, Dohr Kindergarten „Wirbelwind“, Gevenich Katholische Kindertagesstätte Kunterbunt, Senheim Kindergarten Lieg Katholische Kindertagesstätte St. Maximini, Klotten Kindergarten „Flunkerhexe“, Ellenz-Poltersdorf Haus für Kind und Familie, Kaisersesch Katholische Kindertagesstätte, Landkern Kindertagesstätte St. Laurentius, Masburg Kindergarten „Rasselbande“, Hambuch Kindertagesstätte „St. Hubertus“, Müllenbach Katholische Kindertagesstätte „Verklärung des Herren“, Ernst Kindertagesstätte „Klosterbergzwerge“, Cochem Integrative Kindertagesstätte „St. Martin“, Düngenheim, „Villa Kunterbunt“ Illerich und die Kindertagestätte St.Stephanus, Faid.

Vielen Dank den fleißigen Kindern und auch den Erzieherinnen und Erziehern, die mit ihrem Beitrag diese Tradition weiterleben lassen. Für das nächste Weihnachtsfest wünschen sich Frau Schuhmacher und ihre Kolleginnen und Kollegen, dass sie Kinder einladen können, die dann den Weihnachtsbaum im Foyer wieder selbst schmücken.

 

 

 

 

Frau Schuhmacher (rechts) mit Frau Velic und Herrn Walter

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung