AWMYK / KO

Küchenbrand und ein immenser Sachschaden

Werbung
 
 

Bad Neuenahr-AW 

Zu einem Küchenbrand, der sich im weiteren Verlauf auch auf den Dachstuhl des Hauses ausweitete, kam es heute in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Schützenstraße. Ein 12-jähriges Mädchen hatte in der Dachgeschoßwohnung,3. Etage, Essen zubereiten wollen, als ihr heißes Fett auf den Herd spritzte.
Dadurch kam es zur Stichflamme und in der Folge zum Brand der Küche. Das allein in der Wohnung befindliche Mädchen verließ die Wohnung, alarmierte den Notruf und verständigte vor Verlassen des Hauses die im Erdgeschoß befindliche 8-köpfige Familie.
Der Brand wurde von der FFW Bad Neuenahr-Ahrweiler gelöscht.

Eine Ausweitung auf den Dachstuhl konnte jedoch nicht gänzlich verhindert werden.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 120.000 EUR.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"