AktuellesBochumFahndung

Mann schubst Kind (12) vor die Straßenbahn. Täter hat sich gemeldet

Werbung

Die Bochumer Polizei hat am Mittwoch, 30. September, ein Foto eines Mannes veröffentlicht, der ein Kind gegen eine Straßenbahn gestoßen haben soll.
Nicht einmal eine Stunde später war der Mann am Telefon.

Es handelt sich um einen 59-jährigen Bochumer.
Er steht im Verdacht, im Januar 2020 einen Zwölfjährigen gegen eine anfahrende Straßenbahn gestoßen zu haben.
Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Die Polizei bedankt sich bei allen, die mitgeholfen haben, diese Meldung zu verbreiten und bittet darum, das Foto des Gesuchten jetzt zu löschen und nicht mehr weiterzuverwenden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"