AktuellesFahndung

Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Geldtransporter in Hamburg 50.000 Euro Belohnung – Video

Werbung

 

Tatzeit: 28.11.2020, 07:20 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Möllner Landstraße

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern und Videosequenzen aus einer Überwachungskamera öffentlich nach dem bislang unbekannten Täter.

Wie bereits berichtet, überfiel der Täter Ende November die Besatzung eines Geldtransporters in Billstedt (siehe auch Pressemitteilung 201129-2.). Die bisherigen Ermittlungen des Landeskriminalamts (LKA 44) führten nicht zu seiner Identifizierung.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat die zuständige Ermittlungsrichterin daher eine Öffentlichkeitsfahndung mit Videosequenzen und Bildern aus einer Überwachungskamera angeordnet.

Bild 2

Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des entwendeten Bargeldes führen, hat die geschädigte Firma in Kooperation mit deren Versicherung eine Belohnung in Höhe von 50.000 Euro (in Worten: fünfzigtausend Euro) ausgesetzt.

Die Zuteilung und Verteilung der Belohnung erfolgen unter Ausschluss des Rechtsweges.

Personen, deren berufliches Tätigkeitsfeld mit der Aufklärung von Straftaten oder versicherungsrechtlichen Untersuchungen direkt oder indirekt im Zusammenhang steht, haben keinen Anspruch auf die Auslobungssumme.

Die Polizei Hamburg wird von Ansprüchen Dritter, die sich aus der Auslobung ergeben, freigehalten.

Hinweise zu der abgebildeten Person bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"