AktuellesBremenNews

Steinwurf auf Bundespolizeifahrzeug

Werbung

Ein 40-jähriger Mann wird beschuldigt, einen Ziegelstein in die Seitenscheibe eines Streifenwagens der Bundespolizei geworfen zu haben. Die Sachbeschädigung ereignete sich vor der Wache am Bremer Hauptbahnhof zur Mitternachtszeit des 05.01.2022. Der Täter konnte zunächst unerkannt fliehen.

Der Bereich vor den Wachen der Polizei und der Bundespolizei am Handelsmuseum unterliegt der Videoüberwachung des Bahnhofsplatzes der Polizei Bremen. Aufgrund dieser Aufnahmen haben Zivilfahnder der Bundespolizei am Dienstagabend um 21:50 Uhr den bosnischen Staatsangehörigen auf dem Bahnhofsplatz identifiziert und vorläufig festgenommen. Er trug dieselbe Bekleidung und einen identischen Rucksack. Der Beschuldigte verweigert die Aussage. Bisher ist der Mann nicht polizeilich in Erscheinung getreten und keiner Szene zuzuordnen. Die Ermittlungen dauern an.

GEWINNSPIEL PHANTASIALAND

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"