Aktuelles MYK / KO

Unfall mit einem Zug und zwei Pferden

In den Abendstunden am 31.7.  kam es in Rhens im Bereich des Rhenser Mineralbrunnens zu einem Unfall mit einem Personennahverkehrszug und zwei Pferden.
Hierbei wurde ein Pferd vom Triebwagen  überrollt.
Das zweite Pferd wurde schwer verletzt und flüchtete infolgedessen von der Unfallstelle.
Im Zug befanden sich rund 50 Reisende; glücklicherweise entstand kein Personensschaden.
Das verstorbene Tier wurde durch Kräfte der Feuerwehr Rhens geborgen. Anschließend konnte der Zug seine Fahrt langsam in Richtung Koblenz fortsetzen. 

Das zweite Pferd wurde im Ortskern von Rhens aufgefunden und wurde durch einen Veterinär von seinem Leiden erlöst. 

 

Feuerwehr Spay

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung