AktuellesDeutschland

Betrug KEIN Mega-Deal von “Die Höhle der Löwen”

Aktuell werden E-Mails mit einem gefälschten Bild aus der Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" versendet

Werbung

Aktuell werden UserInnen auf Facebook aber auch durch E-Mails mit einem gefälschten Bild aus der Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” dazu verleitet, sich auf risikoreiche Geldgeschäfte einzulassen.


BitQT-Abzocke

Mit dem Artikel sollen UserInnen dazu gebracht werden, auf einen der vielen Links zu klicken, um sich dann auf der Bitcoin-Seite BitQT zu registrieren. Somit ist man dann Teil des Handels mit Kryptowährung. Jedoch ist dies – auch wenn dies im Artikel versprochen wird – nicht so einfach. Laut Mimikama können bei diesen binären Optionen zwei Aktionen eintreten

  • Das vorhergesagte Ereignis tritt ein, wodurch Händler/innen eine im Vorhinein festgelegte Summe erhalten.
  • Das vorhergesagte Ereignis tritt nicht ein, wodurch Händler/innen einen Verlust erleiden.

Das bedeutet, theoretisch kann man mit diesem Kryptowährungs-Handel Geld verdienen.
Jedoch braucht man dazu große Erfahrung und Fachwissen.

Statusbeitrag auf Facebook – Mega-Deal bei “Die Höhle der Löwen”

Mit dem Statusbeitrag: „Dieser Mega-Deal bei „Die Höhle der Löwen“ kann sogar SIE reicher machen!“ und einem Foto aus der Fernseh-Gründershow.
Wenn man diesem Link folgt, kommt man auf eine Webseite, die der der “Bild”-Zeitung nachgebaut ist. Andere Links verweisen auf einen Nachbau der Wochenzeitung “Die Zeit”.
Es wird vorgetäuscht, dass alles seine Richtigkeit hätte und hier tatsächlich eine tolle Methode vorgestellt wird, um schnell an viel Geld zu kommen.
Jedoch ist der Inhalt des Artikels frei erfunden und wie man am Link erkennen kann, stammt der Artikel auch nicht von der Bildzeitung. Beworben wird eine Methode des “Bitcoin”-Tradings.
Dass es sich um gefälschte Seiten handelt, kann man am Link bzw. der Url der Seiten erkennen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"